Potenz im BettPotenzstörungen sind heute kein Tabuthema mehr und deswegen nimmt das Interesse vieler Menschen an dem Thema, dass es fĂŒr die Potenz Medikamente/Mittel zur Steigerung und UnterstĂŒtzung gibt, immer mehr zu. Potenzpillen fĂŒr MĂ€nner mit Ereketionsproblemen sind zu einem Lifestile-Produkt geworden, das auch in der Öffentlichkeit immer mehr Akzeptanz findet.

Das bekannteste Potenzmittel ist nach wie vor Viagra, da dieses auch zuerst auf den Markt kam. Das Medikament hat dem Hersteller, der Firma Pfizer, außerordentlich hohe Gewinne beschert. Mittlerweile gibt es jedoch auch KonkurrenzprĂ€parate von anderen Firmen, die unter den Handelsnamen Cialis, Levitra und Kamagra erhĂ€ltlich sind.

Alle diese Arzneimittel dienen zur Therapie der erektilen Dysfunktion, umgangssprachlich auch als Impotenz bezeichnet. Die Wirkstoffe erleichtern die Erweiterung der BlutgefĂ€ĂŸe im Penis, wenn eine sexuelle Stimulation vorliegt. Ohne entsprechende Reize fĂŒhren diese Medikamente jedoch nicht zu einer Reaktion.

Viagra
Viagra

Cialis
Cialis

Levitra
Levitra

Kamagra
Kamagra

Suhagra
Suhagra

Alle genannten Potenzmittel haben gemeinsam, dass diese in Deutschland verschreibungspflichtig sind. Sie können also nur mit einem gĂŒltigen Rezept von einer Apotheke bezogen werden – dies kann auch eine Online-Apotheke sein. Gerade Viagra wird jedoch auch in unzĂ€hligen Werbe-Emails zu besonders gĂŒnstigen Preisen und ohne Rezept angeboten. Die Lieferung von Viagra ohne Rezept ist in Deutschland nicht gestattet und wird von keiner Apotheke getĂ€tigt. Im gĂŒnstigsten Fall erhĂ€lt der Besteller das OriginalprĂ€parat von einem auslĂ€ndischen Anbieter geliefert. Weit hĂ€ufiger werden jedoch Nachahmerprodukte und gefĂ€lschte Produkte auf diesem Wege angeboten, die entweder gar keine Wirkung haben oder fĂŒr den Anwender gar schĂ€dlich sind. Besonders Viagra hat dieses Problem, es gehört wegen des hohen Bekanntheitsgrades zu den weltweit am meisten gefĂ€lschten und nachgemachten Arzneimitteln der Welt.

Dies bedeutet natĂŒrlich nicht, dass man Potenzpillen nicht auch online kaufen kann. Man sollte jedoch stets darauf achten, dass man bei dem Anbieter eine echte Apotheke zum Partner hat, die zum Verkauf von Arzneimitteln berechtigt ist und bei Bedarf dem Patienten seine Fragen kompetent und zeitnah beantworten kann. Dies ist besonders wichtig, weil Potenzpillen wie alle Medikamente auch Nebenwirkungen hervorrufen können oder Wechselwirkungen mit anderen Therapien auftreten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 10.0/10 (3 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)
Potenzmittel, 10.0 out of 10 based on 3 ratings